DJ („Krümel“)

männlich

Abgabetier/Wohnungshaltung
FIV-positiv

Geboren 21.04.2021

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 02.05.2024
________________________

Wir testen jede Katze per Schnelltest auf FIV („Katzen-Aids“, Infos hier!) und FeLV („Katzen-Leukose“, Infos hier!) und klären über den Status auf.
Wir informieren hier über das Risiko einer FIP-Erkrankung („Bauchfellentzündung“).

________________________

DJ wurde schwer verletzt nach einem Unfall in die Tierklinik gebracht und über unser Tierheim versorgt. Sein bisheriges Zuhause konnte sich nicht weiter kümmern, wir erfuhren aber, dass er zuvor eigentlich „Krümel“ hieß (nur hatten wir zeitgleich einen Kater „Krümel“ aufgenommen).
Aufgrund der schweren Verletzung musste DJs linkes Vorderbein amputiert werden, er hat die Operation sehr gut überstanden und sucht nun ein schönes neues Zuhause.

Er ist ein sehr offener, kontaktfreudiger und menschenbezogener Kater, schmust gerne und ist sehr gut geeignet als Familienkater. Die Amputation beeinträchtigt seine gute Laune überhaupt nicht, er ist ganz munter und aktiv.

Leider nicht untypisch für unkastrierte Kater (DJ wurde erst im Zuge der Amputation kastriert), ist DJ positiv auf die Immunschwächeerkrankung FIV getestet worden.

FIV gehört zu der Familie der Retroviren. Es kann bei Katzen eine Krankheit auslösen, die dem menschlichen HIV ähnelt, daher wird FIV auch als „Katzen-AIDS“ bezeichnet. Durch das geschwächte Immunsystem kann es dazu kommen, dass die Katze ab einem bestimmten Punkt Infekte nicht mehr abwehren kann, dann kommt es unter Umständen vermehrt zu Schnupfenerkrankungen oder Zahnfleischentzündungen. FIV ist nicht auf Menschen oder andere Tierarten übertragbar, sondern nur unter Umständen z.B. durch muskeltiefen Biss auf andere Katzen (nicht durch Tröpfcheninfektion).
→ Mehr Infos zur Diagnose FIV gibt es hier!

DJ zeigt sich gesundheitlich stabil und wir hoffen, dass er noch sehr viele schöne, gesunde Jahre vor sich haben wird.

Bei uns wohnt DJ mit einem anderen Kater zusammen, der ebenfalls FIV positiv ist (Luchs). Sie scheinen sich gut zu arrangieren und könnten gerne gemeinsam ausziehen, haben aber noch keine besondere Freundschaft geschlossen. Wir könnten ihn uns in Gesellschaft eines entspannten und umgänglichen Artgenossens vorstellen, aber auch als Einzelkater.
Sollte DJ in Einzelhaltung ziehen, benötigt er sehr viel menschliche Gesellschaft und Beschäftigung.

DJ kennt Hunde und wir könnten ihn uns in Gesellschaft eines katzenverträglichen Hundes sehr gut vorstellen.

Als FIV-positiver Kater wird DJ nur in Wohnungshaltung vermittelt. Ein Balkon (oder anderer sicherer Freisitz) wäre für ihn allerdings sehr wichtig.

Wir hoffen, dass der freundliche Sonnenschein schnell das Glück eines passenden, liebevollen Zuhauses geschenkt wird!

________________________
(Stand 19.06.2024)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , ,