Enya mit Sullivan, Fergus, Ronan & Ciara

Alle reserviert!
2x weiblich & 3x männlich

Fundtiere/Freigang oder Wohnungshaltung

Geboren ca. 2020 & 09/2023

EKH (-Mixe?)

Kastriert [x] ja (Enya) / [x] nein (Kätzchen)

Im Tierheim seit 09.12.2023
________________________

Wir testen jede Katze per Schnelltest auf FIV („Katzen-Aids“, Infos hier!) und FeLV („Katzen-Leukose“, Infos hier!) und klären über den Status auf.
Wir informieren hier über das Risiko einer FIP-Erkrankung („Bauchfellentzündung“).

________________________

Enya und ihre insgesamt sieben Kätzchen (Sullivan, Fergus, Ronan, Torquil, Ciara, Fiona und Maeve) kamen aus Rauschenberg zu uns, wo sie sich in einem Garten angesiedelt hatten. Sie hatten zuvor kein Zuhause. Einige der Kätzchen sind schon vermittelt, der Rest der Familie wartet noch auf ein Zuhause.

Die bildhübsche Enya ist noch etwas zurückhaltend, grundsätzlich aber aufmerksam, nicht sehr scheu, sondern eher etwas unsicher im Umgang mit Menschen. Wir glauben, dass ihr ein ruhiges Umfeld mit festen Bezugspersonen sehr gut tun würde und sie dadurch auch viel vertrauensvoller werden wird.
Wir suchen für Enya eher ein Zuhause als Einzelkatze mit Freigang; eventuell könnte sie auch zu einem unaufgeregten und sozialen Artgenossen ziehen, idealerweise einem älteren, ruhigen Kater, der sie erstmal nicht bedrängt.

Die Kätzchen sind neugierig und verspielt, wenn auch (besonders mit fremden Personen) noch etwas vorsichtig und schüchtern. Streicheln geht mit Ruhe und Geduld, aber sie finden es noch gruselig, festgehalten zu werden. Wir sind uns aber sicher, dass sie zügig immer mehr Vertrauen fassen und sich zu ganz tollen Familienkatzen entwickeln werden.
Für die Kätzchen suchen wir ein Zuhause als Doppelpack – Sullivan und Fergus, die jetzt als einzige noch ein Zuhause suchen, hängen sehr aneinander und werden nur gemeinsam vermittelt.

Katzen sind, ganz generell, sehr soziale Tiere, die hohen Wert auf den Kontakt zu ihren Artgenossen legen. Wir möchten es den Jungkatzen nicht aberziehen und vermitteln sie daher nicht in Einzelhaltung.

Sie können sowohl in Wohnungshaltung (gerne mit gesichertem Balkon) als auch als zukünftige Freigänger in einem möglichst sicheren Umfeld leben. An Freigang können sie frühestens ab einem Alter von acht Monaten und nach erfolgter Kastration gewöhnt werden.

Interessenten sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

________________________
(Stand 21.01.2024)

Enya:

Sullivan & Fergus; Sullivan & Fiona:

Sullivan:

Fergus:

Ronan:

Ciara:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , , , ,