Glucke mit Pollo, Skip, Kana & Galina

Pollo & Kana sind reserviert!
4x weiblich & 1x männlich

Fundtiere/eher Freigang

Geboren ca. 2021 & 01.08.2023

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 22.11.2023
________________________

Wir testen jede Katze per Schnelltest auf FIV („Katzen-Aids“, Infos hier!) und FeLV („Katzen-Leukose“, Infos hier!) und klären über den Status auf.
Wir informieren hier über das Risiko einer FIP-Erkrankung („Bauchfellentzündung“).

________________________

Die „Hühnerschar“ – Katzenmama Glucke und ihre vier Kätzchen – hatte sich auf einem Hof in Großseelheim inmitten von Hühnern angesiedelt, konnte gesichert werden und warten nun auf einer Pflegestelle in Wetter auf ihre neuen Zuhause. Sie können dort nach Terminabsprache (Kontakt über das Tierheim) besucht werden.

Auch wenn Glucke noch recht scheu und unsicher im Umgang mit Menschen ist – vermutlich konnte sie nie Vertrauen fassen und musste sich alleine durchschlagen – haben ihre Kätzchen schon viel Vertrauen gefasst.

Pollo und Skip sind zugänglich und aufgeweckt im Umgang mit ihren Bezugspersonen und zeigen sich bereits super schmusig und vertrauensvoll. Pollo lässt sich sogar auf den Arm nehmen, seine Schwester Skip ist ebenfalls schon sehr menschenbezogen.
Kana und Galina brauchen noch etwas Zeit – die süße Kana ist sehr neugierig und verspielt, zeigt sich offen, Anfassen findet sie aber noch gruselig. Galina ist die cleverste und somit leider auch vorsichtigste, zeigt sich zurückhaltend, wird aber mit Ruhe, Geduld und liebevoller Aufmerksamkeit sicherlich auch weiterhin Fortschritte machen.

Wir suchen für Glucke ein Zuhause als Freigängerin oder auch gerne als Hofkatze, natürlich mit sicherer Eingewöhnung. Sie lässt sich von ihr vertrauten Menschen inzwischen streicheln. Mit mehr Freiräumen sowie Geduld und langsamer Annäherung wird vielleicht sogar mehr Zutrauen entstehen, aber im neuen Zuhause sollte gelten: Alles darf, nichts muss. Sie möchte gerne Katzengesellschaft haben.

Die Kätzchen suchen Zuhause als Doppelpacks oder als Zweitkatzen in passender Gesellschaft. Die Pflegestelle berät gerne dazu, wie sie am besten harmonieren!
Katzen sind, ganz generell, sehr soziale Tiere, die hohen Wert auf den Kontakt zu ihren Artgenossen legen. Wir möchten es den Jungkatzen nicht aberziehen und vermitteln sie daher nicht in Einzelhaltung.

Die Kätzchen würden gerne möglichst als zukünftige Freigänger in einem möglichst sicheren Umfeld leben.
An Freigang können sie frühestens ab einem Alter von acht Monaten gewöhnt werden.

________________________
(Stand 15.02.2023)

Glucke:

Pollo:

Skip:

Kana:

Galina:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , , , ,