Macavity & Bombalurina

reserviert!
männlich & weiblich

Fundtiere/eher Freigang

Geboren 2022

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 18.11.2023
________________________

Wir testen jede Katze per Schnelltest auf FIV („Katzen-Aids“, Infos hier!) und FeLV („Katzen-Leukose“, Infos hier!) und klären über den Status auf.
Wir informieren hier über das Risiko einer FIP-Erkrankung („Bauchfellentzündung“).

________________________

Die beiden Jungkatzen Macavity und Bombalurina kamen aus Neustadt zu uns, wo sie sich angesiedelt hatten.
Es ist eine von unzähligen Stellen, an denen sich in unserem Landkreis freilaufende, teils scheue, teils zutrauliche Katzen unkontrolliert vermehren. Wir haben sie sehr lieb, doch wir fordern eine flächendeckende Kastrationspflicht, damit die alljährliche „Katzenbaby-Schwemme“ ein Ende findet.

Sie sind schon recht zutraulich und neugierig, besonders Bombalurina lässt sich richtig gerne streicheln und schmeißt sofort den „Schnurrmotor“ an. Macavity verhält sich anfangs noch etwas zurückhaltender, insgesamt sind sie aber beide zugängliche, aufmerksame junge Katzen, die sich bei festen Bezugspersonen sicher schnell sehr vertraut zeigen werden.

Da sie gerne miteinander kuscheln und spielen, suchen wir für sie einen Platz als Doppelpack.

Am liebsten möchten sie wieder Freigang in katzengerechter Umgebung bekommen, wir können sie uns ggf. aber auch als Wohnungskatzen mit Zugang zu einem großen, sicheren Balkon o.ä. vorstellen.

Wir hoffen sehr, dass die zwei Hübschen bald ein liebevolles Zuhause finden dürfen, wo sie viel Freude verbreiten können!

________________________
(Stand 06.01.2023)

Macavity:

Bombalurina:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,