Felia, Finni, Lola & Inchen

4x weiblich

Zwergkaninchen

Geboren 04 & 08/2023

Abgabetiere

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 22.10.2023
________________________

Die vier kleinen Kaninchenmädchen Felia, Finna, Lola und Inchen kamen aus einer Notsituation zu uns – die Haltung war aus dem Ruder gelaufen und TierschützerInnen waren eingeschritten.

Sie sind noch etwas schreckhaft, aber altersgemäß auch neugierig und aktiv. Wir wünschen ihnen, dass sie in feinfühligen, liebevoller Haltung immer mehr Vertrauen fassen dürfen und merken, dass sie vom Mensch nichts zu befürchten haben.

Sie können gerne als kleine Gruppe oder als Doppelpacks ausziehen oder zu anderen passenden Kaninchen ziehen.

Für die Mindesthaltung von zwei Tieren sollten ein schönes, großes Gehege mit Beschäftigungs- und Rückzugsmöglichkeiten, das eine Grundfläche von 6qm, wie es auch von der Tierärztlichen Vereinigung vorgegeben wird, nicht unterschreitet, ständig nutzbar sein. Je größer, bzw. je mehr zusätzlicher Auslauf zur Verfügung steht, desto besser natürlich.

Aktuell sind die vier Süßen in Innenhaltung und können nicht sofort nach draußen umziehen – sie könnten aber im neuen Zuhause in kleinen Schritten auch in der kalten Jahreszeit an Außenhaltung gewöhnt werden – oder, ganz entspannt, aber dem Frühsommer.

Des weiteren sollte natürlich auf gute Pflege, artgerechte Ernährung (d.h. kein Pellet-/Trockefutter sondern frisches Grün, gutes Heu, Kräuter usw.) und eine zuverlässige Versorgung geachtet werden.

Wir bitten zu beachten, dass Kaninchen, wie die meisten kleinen Heimtiere, als „Beobachtungstiere“ gut geeignet sind, aber nicht als „erstes eigenes Haustier“/Kuscheltier für Kinder dienen sollen.

________________________
(Stand 27.11.2023)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: