[von privat] Namu

männlich

Koreanischer Jindo

Geboren 09.01.2019


Nicht im Tierheim, Privatvermittlung, Kontakt s. unten!

Das Tierheim Cappel in Marburg übernimmt keine Gewähr für private Vermittlungsanzeigen und Anzeigen anderer Vereine.
________________________

Rasse: Koreanischer Jindo
Haarkleid: Blond-Rot/Kurz
Größe: Mittelgroß
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 09.01.2019
Mikrochip vorhanden: Ja
Impfungen: Alle notwendigen vorhanden
Kastriert: Nein

Namu ist in Deutschland geboren (Züchterin Frau Kim-Vogt von der Zucht Jindo Dog). Bisher lebte Namu bei unseren Eltern in Densberg (PLZ 34632) nahe des wunderschönen Kellerwalds. Im November 2021 verstarb unser Vater, im Mai 2023 unsere Mutter. Unsere Eltern verstarben beide sehr plötzlich und im Alter von Mitte 60 – aus diesem Grund war die Zukunft unserer Tiere nach ihrem Tod nie ein Thema. Leider ist es uns aufgrund unserer verschiedenen Wohnorte und Arbeitszeiten nun nicht mehr möglich, Namu ein für ihn artgerechtes Umfeld zu bieten. Schweren Herzens haben wir uns daher dazu entschlossen, für ihn ein neues Zuhause zu suchen, idealerweise auch in einer dörflichen Gegend. Nachfolgend erhaltet ihr ein paar zusätzliche Informationen zu Namu.
Die Rasse Jindo gilt als robust, selbstständig und verfügt über einen ausgeprägten Jagdtrieb. Die Rasse ist nicht leicht aus der Ruhe zu bringen und zeichnet sich durch große Loyalität zu ihrer Bezugsperson aus. Als Wachhunde zeigen die Jindos Unbekanntes zuverlässig an. Die geistige Unabhängigkeit, die Scheu vor Wasser, ein ausgeprägter Orientierungssinn sowie ein Drang zur Sauberkeit sind typisch für die Rasse.
All die oben genannten Eigenschaften treffen auf Namu zu. Eine Betreuung durch hundeerfahrene Besitzer ist entsprechend notwendig. Aufgrund des Jagdtriebs wird Namu bei den täglichen Spaziergängen an einer Schleppleine geführt. Im eingezäunten Garten bewegt er sich jedoch frei. Namu lebt seit dem Einzug in Densberg in friedlicher Koexistenz mit einer älteren Hündin (Grossspitz). Er kann gut alleine gelassen werden, sucht aber auch gerne die Gesellschaft seiner Besitzer, wenn diese anwesend sind. An das Autofahren ist er nicht gewöhnt, dies funktioniert aber nach einigen Tests sehr gut. Namu ist einfach zufrieden zu stellen und benötigt im normalen Alltag keine intensive Betreuung. Er ist kein verfressener Hund und bettelt entsprechend auch nicht (außer bei Käse, welchen er sehr gerne hat).
Regelmäßiger Auslauf und Bewegung sind für Namu wichtig. Wenn Namu erkennt, dass ein Spaziergang ansteht, ist ihm die Freude sofort anzusehen. Er ist, typisch für die Rasse, ein zuverlässiger Wachhund und kündigt Besuch sowie äußere Einflüsse mit Bellen an. Auch hier ist die Erfahrung im Umgang mit Hunden wichtig, um das Bellen diszipliniert zu stoppen.
Zurzeit lebt Namu noch immer in Densberg mit Maximilian Zietz. Da wir unser Elternhaus verkaufen werden, suchen wir für Namu schnellstmöglich oder nach Vereinbarung ein neues Zuhause.

Kontakt: 06695 242

________________________
(Stand 28.08.2023)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Zurück zur Übersicht